Nach oben
zur Startseite

Stressdiagnostik - Stressbelastung

Fortwährender Stress, chronische Erschöpfung, etc. werden den neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen nach heute als Störung des Zusammenspiels von verschiedenen Anteilen des Nervensystems, des Herzens und der Emotionen verstanden.

Unzählige wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass der Rhythmus der Herzfrequenz (Herzratenvariabilität - HRV), der Spiegel unserer Gesundheit ist.

Die HRV ist der zeitliche Abstand zwischen den einzelnen Herzschlägen, und wird durch das autonome Nervensystem bestimmt.


dummyrang kurzrang rsaHRV-Scanner-ReportQIU-verlauf
Bei chronischer Belastung mit Stress kommt es zu einer verminderten Anpassungsfähigkeit des autonomen Nervensystems, was sich auf Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit auswirkt und in einer verminderten HRV zeigt.

Die Analyse der HRV gibt also Rückschlüsse darauf, wie dynamisch Ihre innere Bremse (Sympathikus) und Ihr inneres Gaspedal (Parasympathikus) derzeit ist.

Desto besser die Regulationsfähigkeit des autonomen Nervenssystems ist, umso besser ist Ihre Fähigkeit mit Stress umzugehen.

Einfach und schnell durchführbar

© BioSign GmbH © BioSign GmbH
Mit Unterstützung modernster Technik erfahren Sie mehr über Ihre aktuelle neurovegetative Regulation. Dies geschieht mit Hilfe eines Biofeedbacksystems, das verschiedene biometrische Messungen auf Basis Ihres autonomen Nervensystems durchführt und analysiert.

Durch die Messung und Analyse Ihrer Herzratenvariabilität bekommen Sie tieferen Einblick in folgende Bereiche:
  • akute Stressbelastung
  • aktuelle Stressresilienz
  • Entspannungs- bzw. Erholungsfähigkeit
  • Balance des autonomen Nervensystem
Die Analyse kann innerhalb eines Termins bei mir in der Praxis einfach durchgeführt werden und bildet die Grundlage für Ihre künftige Stressbewältigung. Die Messung ist nicht invasiv, Sie schwitzen dabei nicht und Sie müssen sich nicht dafür umziehen.

Gesund mit Herz

Das Nervensystem des Herzens besteht aus ca. 40.000 Neuronen, die ein eigenständiges und vom Gehirn und dem autonomen Nervensystem unabhängig handelndes Netzwerk bilden, das jedoch über vielfältige Wege in Kommunikation mit unserem Kopf-Gehirn steht.

Über unterschiedliche Nerven sendet das Herz fortwährend Informationen an das Kopf-Gehirn, insbesondere das limbische System und beeinflusst dadurch unsere Wahrnehmungen und mentalen Vorgänge. Somit auch wie Sie in stressigen Situationen (z. B. Konflikte am Arbeitsplatz) reagieren.

In Vergleich zu anderen Methoden wird mit Unterstützung des HRV-Biofeedback Ihrem persönlichen Stressmanagement ein neuer Weg eröffnet, damit Sie bei Stress gelassen und gesünder reagieren.

Video über die HRV